Erfahren Sie mehr – Webinar mit Volker Puck (Head of Product und enmacc Gründer) zum neuen entender

Erfahren Sie mehr – Webinar mit Volker Puck (Head of Product und enmacc Gründer) zum neuen entender

Zum Start des neuen entender am Montag, den 26.11.2018 bieten wir Ihnen die Möglichkeit alles Wissenswerte über die neuen Funktionen aber auch die Gründe für die neue Version von entender zu erfahren.

Inhalt des Webinars:

  • Die neue Kacheloptik
  • Der enmacc Info–Preis (powered by Stadtwerke Duisburg Energiehandel). Zu den Hintergründen erfahren Sie hier mehr.

Das 30-minütige Webinar findet am Dienstag, den 27.11.2018 um 11:30 Uhr statt. Anmelden können Sie sich hier:

Hier gehts zur Anmeldung

Falls Sie Fragen oder Hilfe zum Launch des neuen entender benötigen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Senden Sie unserem Customer Success Team eine kurze E-Mail an success@enmacc.de, chatten Sie mit uns oder rufen Sie uns an unter 089 – 215 415 00!

Ihr enmacc Team

Der enmacc Info–Preis (powered by Stadtwerke Duisburg Energiehandel)

Der enmacc Info–Preis (powered by Stadtwerke Duisburg Energiehandel)

Mit dem Launch der neuen entender Plattform, werden auch einige neue Funktionen für Sie bereitgestellt. Eine davon ist der enmacc Info-Preis. Worum es dabei geht, erfahren Sie im folgenden Interview.

In Zusammenarbeit mit der Stadtwerke Duisburg Energiehandel GmbH ermöglicht enmacc ein automatisiertes, schnelles und verlässliches Bepreisen von Strom Profilen.

Ausschreibungsverfahren sind für Stadtwerke ein wichtiges Element der Beschaffung. Mit dem automatisiert berechneten “enmacc Info-Preis, powered by Stadtwerke Duisburg Energiehandel GmbH” stellen wir jedem Kunden auf Wunsch einen weiteren Preispunkt bei Ausschreibungen von Strom Profilen spätestens mit Beginn der Bindefrist zur Verfügung.

Dieser indikative Vergleichspreis wird automatisiert und ohne manuellen Aufwand durch die Pricing Systeme unseres Partners, der Stadtwerke Duisburg Energiehandel GmbH errechnet. Dadurch wird die Erfüllung der Anforderungen von Risikohandbüchern und die Vergleichbarkeit von Preisen gestärkt.  

Im Interview erklären Volker Puck (Head of Product bei enmacc) und Dr. Michael Arnold (Geschäftsführer der Stadtwerke Duisburg Energiehandel GmbH) was enmacc Kunden zukünftig von dieser Zusammenarbeit erwarten können.

Frage: Wie profitieren enmacc Nutzer von dieser Zusammenarbeit?

VP: Für uns geht es immer darum, dem Kunden das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Dank unserer Zusammenarbeit erhalten anfragende Unternehmen auf Wunsch einen zusätzlichen indikativen Preispunkt für die Dokumentation und Vergleichbarkeit der Angebote.

Dieser Info-Preis steht allen Kunden zur Verfügung, die dies wünschen. Schnell, marktgerecht, aber indikativ. Unser Ziel ist es, dass auch Fahrplanausschreibungen und -geschäfte in naher Zukunft ohne Vorlaufzeiten von einer Stunde und mehr gehandelt werden können. Die Händler können sich dann auf das Handeln und Verhandeln konzentrieren, somit bessere Geschäfte machen, während Import und Export aller Daten automatisiert erfolgt.

Frage: Warum hat der Stadtwerke Duisburg Energiehandel diese Funktion zusammen mit enmacc entwickelt?

MA: Unser Ziel ist es, den Kunden bestmöglich bei der Beschaffung zu unterstützen. Bei vielen Versorgern sind hierfür nur kleine Teams verantwortlich. Erhalten Kunden schon frühzeitig eine Preisindikation, hilft dies dabei, die Marktsituation schneller zu erkennen. Das kann viel Zeit und Arbeit ersparen. Wir sind sicher, dass wir Beschaffungsprozesse für alle Marktteilnehmer mit dem Info-Preis effizienter gestalten können.

Frage: Die Stadtwerke Duisburg AG ist schon lange erfolgreiches Mitglied des enmacc Netzwerks. Was ändert sich durch die Kooperation?

VP: Der enmacc Info-Preis ist auch für uns ein Showcase, dass Prozesskosten auf der Anbieterseite erheblich gesenkt werden können.

Wir freuen uns, mit den Stadtwerken Duisburg als digitalen und verlässlichen Versorger für den Handel von Strom Fahrplänen zusammenzuarbeiten. Der Stadtwerke Duisburg Energiehandel öffnet seine Pricing Infrastruktur für alle enmacc Kunden und ermöglicht es so, dass enmacc zukünftig für Strom Fahrpläne einen indikativen Info-Preis zeigen kann. Dieser wird bei Beginn der Ausschreibung vollautomatisch ermittelt. Somit bekommt der Ersteller der Anfrage direkt eine erste Markteinschätzung für das angefragte Profil.

MA: Wir arbeiten schon seit einiger Zeit vertrauensvoll und erfolgreich zusammen. Dass wir den Info-Preis bei enmacc etablieren und so unsere gute Partnerschaft noch einmal im Sinne der Kunden ausbauen, ist für uns nur logisch. Genau wie für uns steht auch für enmacc der Kunde und dessen Erfolg und Zufriedenheit in den Beschaffungsprozessen im Vordergrund. Wichtig ist dabei allerdings: Wenn Kunden heute einen verbindlichen Preis von uns wünschen, müssen wir neben einem abgeschlossen Rahmenvertrag auch der direkte Empfänger der Anfrage sein. Dabei geht dann auch das aktuelle Marktumfeld sowie die Auswirkungen auf das Portfolio von Stadtwerke Duisburg mit ein. Der scharfe Preis kann somit von der automatischen Indikation abweichen. Unser Ziel war es in dem gesamten Projekt aber, die indikativen Preise realistisch zu berechnen. Deshalb haben wir die Web-API entwickelt, die es Enmacc ermöglicht, direkt auf unsere Pricing-Infrastruktur zuzugreifen. In Zukunft ist mit Hilfe der gewählten Technologie durchaus denkbar, auch vollautomatisch verbindliche Preise zu stellen.

Frage: Was erhofft sich der Stadtwerke Duisburg Energiehandel von dieser Zusammenarbeit?

MA: Wir streben die Automatisierung von Bepreisungsprozessen im Energiehandel an – die Digitalisierung bietet uns hier große Gestaltungsmöglichkeiten, wenn man die richtigen Ideen hat. Das Fahrplangeschäft wird immer kleinteiliger und dafür hochfrequenter, manuelle Prozesse schlagen sich auf Stückkosten nieder. In einem Markt mit solch geringen Margen ist Prozessoptimierung ein entscheidender Wettbewerbsfaktor.

Mit dem enmacc Info-Preis zeigen wir, was möglich ist, wenn man lösungsorientiert mit den Schwierigkeiten und Herausforderungen der Kunden in den Beschaffungsprozessen umgeht. Durch die spezielle Form der technischen Realisierung stellen wir sicher, dass der Info-Preis nahe an unseren marktrealistischen Preisen und damit, wie wir glauben, absolut wettbewerbsfähig ist.

Wir möchten uns durch die Zusammenarbeit mit enmacc bei interessierten Stadtwerken mit unserer modernen und verlässlichen IT Infrastruktur als leistungsstarker Versorger von Strom Fahrplänen weiter positionieren.

Frage: Wird enmacc zukünftig auch selbst Preise für Strom Fahrpläne stellen?

VP: Nein, Enmacc ist Technologieführer bei der Digitalisierung des Energiehandels und nutzt dieses Know How zur Verbesserung des Kundenerlebnisses.

Eigene handelbare Preise wird enmacc selbstverständlich nie zeigen. Aus unseren Gesprächen mit zahlreichen Unternehmen wissen wir jedoch, dass in Zukunft Fahrpläne voll-, oder zumindest teilautomatisch über enmacc bepreist werden, um die Prozesskosten zu senken und damit das Ertragspotential zu erhöhen.

Anbieter, welche die Chancen der Digitalisierung zusammen mit enmacc nutzen, werden damit wettbewerbsfähiger. Das ist Teil unserer Mission.

MA: Die Preise werden durch den Stadtwerke Duisburg Energiehandel ermittelt. Die Anfragen laufen dabei anonymisiert in unser Pricing-System. Somit übergibt uns enmacc nur auf Kundenwunsch die Anfragen aus dem Markt, wir wissen aber nie, welches Unternehmen dahinter steht. Datenschutz und Datensicherheit sind  selbstverständlich. Der Info-Preis wird über diesen Weg ermittelt, so dass jeder Kunde sich sicher sein kann, dass der ihm angezeigte Preis individuell für ihn ermittelt wurde, ohne dass er eine Kaufverpflichtung eingeht, oder sensible Daten identifizierbar übermittelt wurden.

Sehen Sie hier bereits einige Eindrücke des neuen enmacc Info-Preises (powered by Stadtwerke Duisburg Energiehandel):

 

Sie haben noch nichts vom neuen entender gehört? Dann lesen Sie hier alles über die bevorstehenden Neuerung.

Neu auf enmacc: CEZ Group (English version below)

Neu auf enmacc: CEZ Group (English version below)

Wir freuen uns, ein weiteres Mitglied des enmacc Netzwerks vorstellen zu können.

Wissenswertes über das Unternehmen, das Team und Handelsprofil der CEZ Group erfahren Sie in unserem Neukunden-Steckbrief:

Bildschirmfoto 2018-11-15 um 13.38.52


enmacc Steckbrief – CEZ Group


Haben Sie Interesse an einer Handelspartnerschaft?

Nehmen Sie direkt Gespräche mit der CEZ Group auf oder informieren Sie uns – wir stellen gern den persönlichen Kontakt her.


English version:

New on enmacc: CEZ Group

We are pleased to introduce another member of the enmacc network.

You can find out interesting facts about the company, the team and trading profile of CEZ Group in our new customer profile:

Bildschirmfoto 2018-11-15 um 13.38.36


CEZ customer profile


Are you interested in a trading relationship?
Directly talk with CEZ Group or inform us – we will be happy to make an introduction.

ENGIE Global Markets wird neuer Market Maker für Gas und Strom

ENGIE Global Markets wird neuer Market Maker für Gas und Strom

ENGIE Global Markets wird der 5. Market Maker im Strom und Gas neben Wingas, Statkraft, OMV und Vattenfall. Ab 15. November wird ENGIE Global Markets auf enmarket zunächst im Gas aktiv werden, um dann Anfang nächsten Jahres das Angebot im Strom zu vervollständigen.

“Wir sehen in ENGIE Global Markets einen starken europäischen Partner, mit dem wir auch international expandieren können.”, so Jens Hartmann von enmacc. Auch Bernd Dinauer von ENGIE Global Markets erwartet viel von der Zusammenarbeit: “Wir wollen stärker im deutschen Markt aktiv werden und haben mit enmacc den perfekten Partner dafür gefunden.” Weiter fügt Bernd Dinauer hinzu: “Als innovatives Unternehmen, arbeiten wir gerne mit jungen, dynamischen Unternehmen zusammen, die sich schon im Markt bewiesen haben.”

ENGIE Global Markets setzt sich aktiv mit der digitalen Transformation des innovativen Energiemarktes auseinander und hat eine eigene digitale Kundenplattform entwickelt. Darauf aufbauend gehen enmacc und ENGIE Global Markets nun eine erfolgreiche Zusammenarbeit ein. Enmacc Kunden haben die Möglichkeit enmarket, den unabhängigen Preisschirm für den bilateralen Handel von Standard-Energieprodukten, zu nutzen.

Bei Fragen rund um die Anpassung Ihrer Rahmenverträge oder bei Interesse an einem deutschen Rahmenvertrag mit ENGIE Global Markets, melden Sie sich bitte direkt bei Jonas Risse und Paul Raymond vom ENGIE Global Markets Origination Team: egm-origination@engie.com.

English version:

ENGIE GLOBAL MARKETS becomes new gas and power market maker in Germany for enmacc.

Along with Wingas, Statkraft, OMV and Vattenfall, ENGIE Global Markets will be the fifth market maker, being active in gas on enmarket from the 15th of November onwards and starting its power market making operations in early 2019.

„We see ENGIE Global Markets as a strong European partner with whom we can also expand internationally“, says Jens Hartmann of enmacc. Bernd Dinauer from ENGIE Global Markets is also looking forward to the cooperation: „We want to become more active in the German market and have found the perfect partner for this in enmacc“. Bernd Dinauer adds: „As an innovative company, we enjoy working together with young, dynamic companies that have already proven themselves in the market.”

ENGIE Global Markets started their digital transformation by implementing an own client platform to address the needs of an innovative energy landscape. Leveraging on this, ENGIE Global Markets and enmacc seek a successful cooperation. Enmacc clients have the opportunity to use enmarket’s independent price screen for the bilateral trading of standard energy products.

If you have any questions regarding the adjustment of your framework agreements or if you are interested in a German framework agreement with ENGIE Global Markets, please contact Jonas Risse and Paul Raymond from the ENGIE Global Markets Origination Team: egm-origination@engie.com.

3 Tipps zur Nutzung des enmacc Messengers!

3 Tipps zur Nutzung des enmacc Messengers!

Der enmacc Messenger unterstützt Sie in der gesamten Kette von Geschäftsanbahnung bis Nachverhandlung. Erfahren Sie hier mehr über Anwendungsbeispiele des enmacc Messengers:

Anbahnen neuer Handelsbeziehungen

Als größtes Netzwerk im bilateralen Energiehandel bietet enmacc die idealen Voraussetzungen, um Ihren Handelspartner-Kreis auszubauen.

Regelmäßig bahnen die enmacc Partnerunternehmen über den Messenger erfolgreich neue Rahmenverträge an. Schreiben Sie einfach eine Nachricht an einen Ansprechpartner aus einer der enmacc Partnerfirmen und erfragen Sie, ob Interesse an einer zukünftigen Handelsbeziehung besteht.

Pre Trade

Nutzen Sie den enmacc Messenger, um Ihren Handelspartnern schon vor Start der Bindefrist Informationen zukommen zu lassen.

Interessant aus Anbietersicht ist beispielsweise, ob Sie die angefragten Mengen mit hoher Wahrscheinlichkeit vergeben werden.

Sollten Sie als Anbieter nicht in der Lage sein, einen Preis abzugeben, freut sich Ihr Handelspartner sicher über einen kurzen Hinweis und wartet nicht vergeblich auf Ihre Quotierung.

After Trade

Sie haben nach dem Geschäftsabschluss noch offene Fragen oder es müssen weitere Details geklärt werden?

Schreiben Sie Ihrem Handelspartner einfach eine kurze Nachricht. Als Zusatz zum Handelsgeschäft sind diese Informationen revisionssicher archiviert und jederzeit einsehbar. Über die Suchfunktion finden Sie auch historische Nachrichten schnell wieder.

Sie haben noch Fragen? – Wir helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie unserem Customer Success Team eine kurze E-Mail an success@enmacc.de, chatten Sie mit uns oder rufen Sie uns an unter 089 – 215 415 00!

Ihr enmacc Team